Zucchinipuffer mit Kräuter-Quark-Dip

Zucchinipuffer mit Kräuter-Quark-Dip
Zucchinipuffer mit Kräuter-Quark-Dip
So einfach machst du Zucchinipuffer mit einem Kräuter-Quark-Dip

Zutaten Zucchinipuffer:

Zucchinipuffer mit Kräuter-Quark-Dip
Zucchinipuffer mit Kräuter-Quark-Dip
  • 500 g Zucchini in Stücken
  • 2 Zwiebeln halbiert
  • 100 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 ½ TL Salz
  • 3 Prisen Peffer
  • Öl für die Pfanne
Zutaten Kräuter-Quark-Dip:
  • 300 g Quark
  • 200 g Naturjoghurt oder Schmand
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Bund Kräuter gemischt (ca. 40 g) z. B. Petersilie, Dill, Oregano, Basilikum
Zubereitung:
Kräuter in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 8 hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben. Restlichen Dip-Zutaten hinzugeben und 12 Sek./Stufe 3 vermischen. Mixtopf kurz umspülen. Zucchini in den Mixtopf geben 7 Sek./Stufe 4 zerkleinern und umfüllen. Zwiebeln in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 5 hacken und zu den Zucchini geben. Mehl, Eier, Salz und Pfeffer 15 Sek./Stufe 6 zu einem glatten Teig verrühren ggf. den Teig mit dem Spatel vom Topfrand lösen und nochmals kurz vermischen. Zerkleinerte Zucchini und Zwiebeln hinzufügen und mit Hilfe des Spatels 15 Sek./Linkslauf/Stufe 2 vermischen. In einer Pfanne Öl erhitzen und jeweils 2 EL Teig hineingeben und etwas auseinander streichen, damit flache Taler entstehen. Zucchinipuffer von beiden Seiten goldbraun braten. Zusammen mit dem Dip servieren.
Tipp:
Ein Teil der Zucchini kann auch durch fein geriebene Karotten oder Kartoffeln ersetzt werden, so einfach geht ein Reibekuchen. Der Dip kann durch die Zugabe einer Salatgurke (ohne Kerngehäuse) schnell in ein leckeres Zaziki verwandelt werden.
Über Regina Elsberger 393 Artikel
Mit dieser privaten Homepage möchte ich dich in die Welt des Thermomix TM 5 entführen. Ganz unter dem Motto: Mixe dir deine Welt, wie es dir gefällt.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*